Welpenaufzucht

Bei der Aufzucht unsrer Welpen legen wir von Anfang an den größten Wert auf eine gute Sozialisierung.
Gerade in den ersten Lebenswochen erfolgt über die Prägung die Weichenstellung für das spätere Verhalten zum Menschen im Allgemeinen und zu seinem "Menschenrudel" im Besonderen.
Unsere Rotties werden alle im Haus geboren und wachsen die ersten 2 Wochen auch in unserem, dafür in dieser Zeit extra umgebauten, Gästezimmer auf. So haben wir Mutter und Babys die ganze Zeit immer um uns.
In der ersten Lebenswoche erfolgt auch die erste Überprüfung durch den Zuchtwart des ADRK und die zuküftigen Namen der Lütten werden festgelegt und an das zentrale Zuchtbuch gemeldet.

Ab der 2.Woche werden sie dann allerdings zu unternehmungslustig und krabbeln sonst durch die ganze Wohnung, Daher ziehen Mutter und Kinder dann in den Aufzuchtzwinger um. Hier haben sie dann die Möglichkeit drinnen und draußen die Welt zu erkunden.
Im Alter von 7 Wochen erfolgt dann die zweite Wurfkontrolle durch den Zuchtwart des ADRK. Die Welpen sind bis dahin alle schon mehrfach vorsorglich entwurmt, durch den Tierarzt untersucht und geimpft und werden dann zur eindeutigen Identifizierung gechipt.
Mit 8 Wochen heißt es dann Abschied nehmen, denn die Kleinen werden in ihren neuen Familien schon sehnsüchtig erwartet.